Wer stellt unsere Produkte her?

Sak Saum in Kambodscha Sari Bari in Indien

Mit Liebe handgemacht

 

"SAK SAUM" in Kambodscha


"Bevor ich nach Sak Saum kam dachte ich, mein Leben sei hoffnungslos. Jetzt verstehe ich, dass mein Leben Sinn hat und wertvoll ist." - Peahs Zeugnis

 

 

SAK SAUM BEDEUTET WÜRDE  WIEDERHERSTELLUNG DER WÜRDE  

 


 

 


Ginny Hanson gründete Sak Saum 2009, kurz nachdem sie Theavy und deren Schicksal kennen gelernt hatte. Ginny ist Sak Saums internationale Direktorin und arbeitet zusammen mit ihrer Familie in Kambodscha.

 


SAK SAUM kümmert sich um ausgestossene und ausgebeutete Frauen in Kambodscha. Die Organisation ermöglicht jungen Frauen einen Neubeginn und einen Ausstieg aus ihren alten Umfeld von Missbrauch und Zerstörung. Die Frauen werden herzlich aufgenommen, bekommen ein neues Zuhause und lernen wunderschöne Textilprodukte, Taschen und Schmuck herzustellen. Durch ihre Arbeit bekommen sie ein Fair-Trade-Einkommen, Krankenversicherung, eine neue Perspektive und Hoffnung.


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

"SARI BARI" in Indien
Sari Bari - mit Liebe handgemacht

SARI BARI ist ein soziales Modeprojekt, welches sich im Zentrum des Rotlichtviertels von Kalkutta/Indien befindet.

Sari Bari - mit Liebe handgemacht

Es ermöglicht Frauen, die den Schritt aus der Prostitution wagen, einen Neuanfang.

Sari Bari - mit Liebe handgemacht

Durch gezieltes Training lernen diese, wie man wunderschöne Produkte aus gebrauchten Saris, einem traditionellem indischen Gewand, herstellt.

Sari Bari - mit Liebe handgemacht

Dies ermöglicht Ihnen Ihr eigenes Gehalt zu verdienen und ein Leben in Selbsbestimmung und Wertschätzung zu führen.

Sari Bari - mit Liebe handgemacht